OneLife Fasten & mehr

Coaching für Bauch & Seele – aktuelle Termine 2024
27. April – 3. Mai
Scheinfasten- Genuss- & Vitalwoche im Haus Nr. 60 in Hirschegg, Kleinwalsertal – Details auf Anfrage
Link: https://www.hausnummer60.at/
30. Juni – 7. Juli
Scheinfasten-Genuss- & Aktivwoche im Hotel Gasthof Krone in Hittisau
Link: https://www.krone-hittisau.at/scheinfasten-in-der-krone/

„Wenn man Spaß an einer Sache hat, dann nimmt man sie auch ernst.“

Gerhard Uhlenbruck (1929-2023), dt. Immunbiologe und Aphoristiker

Haben Sie Lust auf eine Auszeit?

Wann, wenn nicht jetzt?

Lust auf eine Pause von Ess- und sonstigen Gewohnheiten?
Lust auf eine rundum-Erneuerung für Körper, Geist und Seele?

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.
(M)eine Ergänzung dazu: und die Pausen dazwischen.

Im Alltag geraten gerne die eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund. Manchmal scheint man fast zu vergessen, was man braucht und was einem wichtig ist.

Ebenso wird auch das Prinzip der Balance oft vernachlässigt. Dabei wäre es so wichtig, immer wieder den Ausgleich zu finden zwischen

  • Spannung und Entspannung
  • Schlaf und Wachsein
  • Hunger spüren und essen
  • Durst spüren und trinken

FAsten

Fasten heißt, für eine bestimmte Zeit und freiwillig zu verzichten. Entweder den bewussten Verzicht auf die Zuführung von Essen, wie beim Buchinger-Fasten, oder von bestimmten Bestandteilen unserer Nahrung, wie beim Basen-Fasten.

Fasten kann aber so viel mehr sein als nicht essen. So viel mehr als Verzicht – was vielleicht ein wenig langweilig oder unangenehm klingen mag.

Fasten kann ein wunderbarer Impuls sein, durch das bewusste Brechen von Gewohnheiten reinen Tisch zu machen. Und zwar nicht nur körperlich, sondern auch geistig und seelisch.

Selective Focus Photography of Green Succulents

Sie haben Fragen?
So erreichen Sie mich!

closeup photo of wind waves

Hätten Sie gedacht, dass Fasten keine neue Erfindung ist?

Im Gegenteil, die Praxis und das Wissen darüber reichen genauso weit in unsere Geschichte zurück wie wir selbst. 

So schreibt Dr. Lützner, einer der Begründer des Buchinger-Fastens: „die Fähigkeit ohne Nahrung aus zu kommen und gespeicherte Nahrungsenergie zu nutzen ist uns Menschen angeboren. Anderenfalls wären wir längst ausgestorben.“

Er schreibt weiter: „Das bewusste Fasten hat sich im Zusammenhang mit spirituellen und religiösen Praktiken entwickelt. Es gibt kaum eine Religion, die das Fasten nicht kennt. Es ist in westlichen und östlichen Kulturen gleichermaßen verankert.“

Sowohl das Christentum wie der Islam kennen Fastenzeiten. Im Judentum wird zu einzelnen religiösen Feiertagen gefastet. Im Buddhismus gibt es den „Weg der Mitte“ mit einer Schale Reis und Gemüse pro Tag als Vorbereitung zur Meditation (hier werden alle Extreme, die völlige Askese wie die Völlerei, abgelehnt).

Das Fasten ist im Laufe der Zeit „altmodisch“ geworden, in Vergessenheit geraten. Während aktuell die Vorteile zunehmend wissenschaftlich untersucht und belegt werden.

FAQ & Links

Ich bin für Sie da!

Adresse

OneLife Fasten & mehr
Wäldelestraße 27A/5
6992 Hirschegg

© 2023 – OneLife Fasten & mehr